Kaddi Cutz: »Voll viel Geräusch«

Zu spät kommt man immer rechtzeitig.

Kaddi Cutz ist in der sächsischen Landeshauptstadt schon lang keine Unbekannte mehr. Man findet sie auf zahlreichen Lesebühnen und Poetry Slams, nebenbei veranstaltet sie selbst »Geschichten übern Gartenzaun«, einen Poetry Slam, der zu Dresden-Neustadt gehört wie Stollen zu Weihnachten. Nun ist ihr erstes Buch erschienen, eine Sammlung von Kurzprosa, welches zu keinem besseren Zeitpunkt hätte erscheinen können. Immerhin findet die diesjährige deutschsprachige Meisterschaft im Poetry Slam in Dresden selbst statt.

Die umtriebige Autorin und ihr Debüt »Voll viel Geräusch« schillern in den unterschiedlichsten Farben. Allein auf dem illustrierten Cover lassen sich die literarisch wichtigsten Veranstaltungen der Dresdener Neustadt finden. Keine schlechte Werbung für die sächsische Poetry-Slam-Szene. Die Geschichten und Gedichte selbst sind, wie von der Dresdener Schnauze gewohnt, gleichermaßen wortstark wie umgangssprachlich. Cutz scheut sich nicht, all ihre Beobachtungen detailgetreu wiederzugeben, von dialektgeprägten Unfall-Müttern bis hin zur ganz persönlichen Horrorversion von »Frauentausch«.

Schonungslose Ehrlichkeit und Hingucken bis zum Umfallen, ohne Rücksicht auf Verluste, diese Kombination ist es, welche dieses Alltagsszenario-Sammelheft ausmacht. Was die Autorin beschreibt, kann den Leser im schlimmsten Fall zur Verzweiflung treiben. Immerhin findet sich zwischen den Buchdeckeln auf 94 Seiten das reinste Irrenhaus, gepaart mit gereimter Introspektion, die wie eine Atempause die Gedanken zur Ruhe kommen lässt. Wären Kaddi ́s Geschichten Youtube-Videos, hätten sie mit Sicherheit mehr Klicks als der »Jetzt rede ich«-Andreas. Am Ende fragt man sich zurecht: Wie soll man das alles aushalten? Menschen. Und ähnliches. Vielleicht, indem man die Geschichten von Kaddi Cutz liest. Die machen nämlich Spaß. Und das hilft manchmal.

Voll viel Geräusch
von Kaddi Cutz

94 Seiten, € 9,99
(broschiert / kartoniert)

ISBN 978-3943451085
erschienen bei zwiebook


» bei ocelot, kaufen

rezensiert von

Ein Kommentar zu “Voll viel Geräusch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.